Naturwissenschaften sind spannend und interessant. Um dies zu unterstreichen, gibt es an unserer Schule seit 2011 einen Tag im Schuljahr, der allein für die Naturwissenschaften reserviert ist.
Die Schüler der Jahrgangsstufen 5, 6 und 7 unternehmen an diesem Tag verschiedene Exkursionen.
So findet für die 5. Klassen eine Führung im Tierpark Falkenstein statt, wobei vielerlei Interessantes über dessen Bewohner in Erfahrung gebracht werden kann.
Die 6. Klassen besuchen das Planetarium in Rodewisch. Blicke durch verschiedene Teleskope und ein Multimediavortrag im Planetarium selbst, ermöglichen Einblicke in die Tätigkeit von Astronomen und den uns umgebenden Kosmos.
Über „Feuer“ und wie es sich bekämpfen lässt, können sich die Schüler der Jahrgangsstufe 7 in der Feuerwehr Klingenthal informieren.
Den Höhepunkt aller drei Exkursionen bietet aber das Quiz am Ende der Veranstaltungen, bei dem die Schülerinnen und Schüler zeigen können, was sie an diesem Tag an neuen naturwissenschaftlichen Erkenntnissen erworben haben. Den Siegern winken verschiedene Preise.
Wettkampfmäßig geht es in den Klassenstufen 8 und 9 zur Sache.
In kleinen Arbeitsgruppen absolvieren die Schülerinnen und Schüler verschiedene Stationen der Fächer Mathematik, Physik, Chemie, Biologie und Informatik. Die dabei gesammelten Punkte bilden die Grundlage für die Ermittlung der besten Naturwissenschaftler.
Diese werden anschließend prämiert. Für die 10er und 11er des Gymnasiums heißt es: „Vorlesungsbeginn 8.00 Uhr!“
Dozenten verschiedener Hochschulen oder Universitäten stellen den zukünftigen Abiturienten interessante Themen aus Wissenschaft und Technik vor.
Im Anschluss daran zeigen Schüler der Jahrgangsstufe 11, welchen Stand sie beim selbständigen wissenschaftlichen Arbeiten schon erreicht haben, indem sie ihre Komplexen Leistungen, die im Rahmen des sächsischen Abiturs zu erbringen sind, präsentieren.

Bild01    Bild02    Bild04

(→ weitere Bilder)

Zum Seitenanfang