Big Challenge

Alle Schüler der fünften bis neunten Klasse, die Lust und Spaß am Englischlernen haben, können im Mai am sogenannten „Big Challenge“ teilnehmen. Bei diesem europaweiten Englisch-Wettbewerb handelt es sich um ein Multiple-Choice Quiz, bei dem die Schüler die einzig richtige aus vier vorgegebenen Antworten finden müssen. Bei den 54 Fragen geht es um Wissen aus den Bereichen Grammatik, Vokabeln, Aussprache und Landeskunde der englischsprachigen Länder. Erfahrungsgemäß messen sich unsere Schüler hier gern mit Gleichaltrigen aus der gesamten Bundesrepublik. Für jeden Teilnehmer gibt es natürlich eine Teilnahmebescheinigung in Form einer Urkunde und kleine Preise.

Silky Competition

Eine weitere Möglichkeit bietet unser jährlicher „Silky Competition“. Dies ist ein schulinterner Englischwettbewerb für die Klassenstufen 5 bis 7. Nach einem Ausscheid in den Klassen qualifizieren sich die besten Schüler für den Schulwettbewerb, den wir jedes Jahr im März oder April durchführen. Hier müssen die Teilnehmer eine Schreibaufgabe meistern, einen Monolog zu einem bestimmten Thema halten, ein kleines Gespräch führen und einen unbekannten Text vorlesen. Natürlich erhält auch hier jeder Teilnehmer eine Urkunde und die Besten bekommen Preise, die unsere Englischlehrer aus London mitbringen.

English for Runaways

Für die Klassenstufen 8 bis 10 führen wir im Frühjahr unser sogenanntes „English for Runaways“ durch. Auch an dieser Stelle gibt es Vorausscheide in den einzelnen Klassen und die besten Schüler nehmen am Schulausscheid teil. Dabei beweisen die Teilnehmer ihre Kenntnisse sowohl im landeskundlichen Bereich als auch auf sprachlichem Gebiet. Ein Multiple - Choice Test, ein Monolog aber auch gemeinsame Kommunikation in Form eines Gespräches müssen gemeistert werden. Die Besten werden mit Diplomen und Preisen ausgezeichnet.

Studienfahrt nach London

Ein Höhepunkt für jeden Schüler unserer Schule ist zweifellos die Studienfahrt nach London, welche immer im März für die Klassenstufe 11 durchgeführt wird. Endlich ist die Zeit gekommen, das ganze theoretische Wissen einmal praktisch zu erleben.

Unser Bus startet am Montagnachmittag in Klingenthal und nach einer erlebnisreichen Fährüberfahrt von Calais nach Dover geht es sofort in das Großstadtleben. Da London sehr viele Highlights zu bieten hat, kann jeder Schüler nach seinen Interessen auswählen.

Für eine ganze Reihe von Schülern geht es zuerst auf den Spuren von Shakespeare in das London des frühen 17. Jahrhunderts. Dies geschieht bei einer Führung durch das 1997 wieder aufgebaute Globe Theatre. Hier kann man nicht nur sein Wissen über Romeo und Julia testen, es gibt viel mehr Wissenswertes über Englands berühmtesten Dramatiker.

Alternativen zu Shakespeare bieten die „Churchill War Rooms“ oder die 528 Stufen einer der größten und berühmtesten Bischofskirchen der Welt – St. Paul`s Cathedral. Nach einer ersten Bekanntschaft mit der Londoner U-Bahn, welche ganz schnell zum Lieblingsfort-bewegungsmittel wird, bieten Covent Garden oder Old Spitalsfields Market gute Möglichkeiten, um etwas für das leibliche Wohl zu tun.

Auch am Nachmittag stehen weitere kulturelle Höhepunkte an und nun wird es Zeit, sich im Hotel etwas Ruhe zu gönnen.

Nach einer umfangreichen Stadtrundfahrt am nächsten Vormittag, haben die Schüler am Nachmittag die Möglichkeit, sich die Harry Potter Filmstudios anzusehen. Für diejenigen, die keine Harry Potter Fans sind, steht ein Besuch auf einem typischen englischen Straßenmarkt an. Am Abend gibt es ein weiteres Highlight: London by Night – ein ganz besonderer Stadtbummel.

Auch am folgenden Tag gibt es noch viel Sehenswertes, z.B. ein Besuch der Westminster Abbey, des Tower of London oder an einer Tower Bridge Experience Tour teilzunehmen.

Der letzte Nachmittag ist zur freien Verfügung. Viele Schüler erkunden die Stadt auf eigene Faust und natürlich darf auch London Shopping nicht zu kurz kommen.
 

Au pair or Work and Travel?

Es ist zu einer schönen Tradition geworden, im Herbst eines jeden Schuljahres „Rückkehrer“ zu begrüßen. Dies sind ehemalige Schüler, die auf Grund verschiedener Anlässe eine längere Zeit in englischsprachigen Ländern verbracht haben, sei es als Au pair, High School Students oder zum Zwecke des Arbeitens ( Work and Travel). Mit großem Interesse lauschen nicht nur unsere Schüler. Auch für die Lehrer ist es immer wieder ganz interessant, zu hören, was das Leben unseren ehemaligen Schützlingen in der großen weiten Welt bietet.

Zum Seitenanfang