Login

Dass in Klingenthal erfolgreich internationale Sportveranstaltungen organisiert und durchgeführt werden, davon konnte sich jeder im vergangenen Winter live oder am Fernseher überzeugen. Am vergangenen Samstag, den 14.04.2018, ging es aber um die sportlichen Leistungen der Athleten aus Klingenthal. An diesem Tag fand in Marienberg die traditionelle Sportlerehrung des Skiverbandes Sachsen e.V. statt.
Neben den erfolgreichsten Aktiven des Skiverbandes Sachsen waren natürlich auch die Trainer, Vertreter der Vereine, die Eliteschulen des Sports, Vertreter der Internate und Prominenz aus Politik und Gesellschaft geladen, um in einer gemeinsamen Festveranstaltung die vergangene Olympiasaison noch einmal auszuwerten.
Dass dabei in Klingenthal ausgezeichnete Arbeit geleistet wird, zeigte sich an der Vielzahl von Auszeichnungen Klingenthaler Athleten.

Bereich Skilanglauf:
Für ihre Erfolge bei den Deutschen Jugendmeisterschaften im Bereich Skilanglauf wurde Saskia Nürnberger ausgezeichnet, die sich außerdem über die begehrte Ehrung mit dem „Jens Weißflog Nachwuchsförderpreis 2018“ freuen konnte.
Außerdem wurde Leon Gill für seinen fünften Platz in der Gesamtwertung des Deutschen Schülercups ausgezeichnet. Auch Laura Petzold erhielt eine Auszeichnung für ihren hervorragenden ersten Platz in der Gesamtwertung des Deutschen Schülercups und auch Philine Körner durfte sich aufgrund des Sieges mit der Staffel im Deutschen Schülercup über eine Auszeichnung freuen.
Eine Ehrung im Bereich der Deutschen Seniorenmasters erhielten Denis Kretzschmar, Mike Petzold, Sandra Köbel und Jens Eßbach.
Nicht vergessen werden sollen hier die Ehrungen von Max Goether und Tim Seifert, die am Stützpunkt Oberwiesenthal trainieren aber für den VSC Klingenthal starten.

Bereich Skisprung:
Im Bereich Skisprung ging eine Ehrung an Erik Fuchs für seine Erfolge bei den Deutschen Jugendmeisterschaften.
Auch die Damen waren in diesem Bereich nicht weniger erfolgreich.
So wurden Alexandra Seifert, Sandra Müller, Lilly Kübler, und Jenny Nowak für ihre Erfolge beim Alpencup, den Deutschen Jugendmeisterschaften und den OPA – Spielen geehrt.

Bereich Nordische Kombination:
Auch in diesem Bereich konnten eine Vielzahl von Ehrungen von Athleten aus Klingenthal entgegengenommen werden. So wurde Johann Unger für seinen Sieg in der Gesamtwertung des Deutschen Schülercups ausgezeichnet. Ebenfalls wurden Leandro Seifert, Luis Laukner, Nick Schönfeld und Klara Lebelt für herausragende Leistungen im Deutschen Schülercup geehrt.
Eine Auszeichnung für den dritten Platz in der Gesamtwertung des Deutschlandpokals ging an Toni Eichelberger. Ebenso erhielt Jonas Welde für seine erfolgreichen Einsätze bei den Deutschen Jugendmeisterschaften sowie im Deutschlandpokal eine Auszeichnung.Für die Silbermedaille im Team bei den Junioren Weltmeisterschaften ging eine Auszeichnung an Tim Kopp.
Und natürlich wurde auch Björn Kircheisen für seine Olympiateilnahme sowie seine Erfolge im Weltcup geehrt. Gleichzeitig wurde er mit Abschluss der Saison aus der aktiven Sportlerlaufbahn verabschiedet.

Bereich Alpin:
Sogar im Bereich Alpin konnte sich ein Sportler Klingenthals über eine Ehrung freuen. Lars Seifert errang (neben vielen weiteren Erfolgen) bei den Senioren Weltmeisterschaften Silber im Slalom, Riesenslalom und Super-G.

Auch der VSC Klingenthal e.V. selbst konnte sich an diesem Samstag freuen. Gleich in zwei Kategorien wurde er zum Talentestützpunkt des Jahres gekürt. Sowohl in der Nordischen Kombination als auch im Skilanglauf gilt der VSC Klingenthal damit als der beste sächsische Wintersportverein.

Die Vielzahl der Ehrungen zeigt, welche hervorragende Arbeit im Bereich Wintersport in Klingenthal Tag für Tag geleistet wird.
Es bleibt zum Schluss nur noch eine Angelegenheit übrig:
Den Athleten herzlichst zu ihren Erfolgen zu gratulieren und den Trainern / Übungsleitern sowie allen beteiligten Institutionen für ihren Einsatz zur Förderung des Wintersports in Klingenthal zu danken.

Saison01  Saison02  Saison03  Saison04

Zum Seitenanfang