Die weltbesten Kombinierer kommen aus Deutschland und waren vom 20.-22.Oktober in der Vogtlandarena zu Gast.

Johannes Rydzek hat am Samstag im Einzelrennen seinen Deutschen Meistertitel erfolgreich verteidigt. Der Weltmeister setzte sich deutlich vor dem Gesamtweltcupsieger Eric Frenzel und Tobias Simon durch.

Bei den Junioren konnte Jonas Welde von unserem Gymnasium einen hervorragenden 3. Platz erreichen. Nick Siegemund freute sich über seine super Leistung er erzielte Platz 6 und auch Tim Kopp schaffte mit Platz 8 eine Platzierung unter den Top 10.

Am Sonntag, zum Abschluss der deutschen Meisterschaften gingen die Sportler im Teamsprint an den Start. Die beiden Sachsen Björn Kircheisen und Eric Frenzel siegten mit 21,3 s Vorsprung. Unsere ehemaligen Schüler Tom Lubitz und Martin Hahn lieferten sich einen harten Kampf und kamen nach einem spektakulären Lauf auf die Plätze 4 und 5 mit ihren Teampartnern ein. Im Teamsprint gab es keine extra Juniorenwertung. Nick Siegemund lief gemeinsam mit Dominik Schwaar. Beide konnten sich vom Platz 11 auf den Platz 9 verbessern.

ALLEN SPORTLERN HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

WIR WÜNSCHEN EUCH EINE ERFOLGREICHE SAISON.

Erläuterungen zu den Wettkampfbildern vom Sprunglauf am 21.10.17:

Startnummern von Schülern und Absolventen des Sportgymnasiums Klingenthal

Startnummer

Name

3

Theo Falck

4

Dominik Schwaar

5

Tim Westerbeek

6

Luca Schönherr

8

Nick Siegemund

16

Tim Kopp

17

Jonas Welde

21

Martin Hahn

22

Tom Lubitz

25

David Welde

 

Wettkampfbilder vom 21.10.2017

Weitere Sportnachrichten

Zum Seitenanfang