Login

Wer kennt die Odyssee nicht, den großen Epos über die Irrfahrten des Odysseus von Homer? Odysseus, der König von Ithaka, der listenreiche Erfinder des Trojanischen Pferdes beleidigte beim Kampf um Troja den mächtigen Meeresgott Poseidon. Zur Strafe verfluchte ihn der Gott dazu, seine Heimat erst nach einer zehnjährigen Irrfahrt zu erreichen...
Odysseus erlebte spannende Abenteuer, so begegnete er dem Zyklopen Polyphemos, den er blendete, bezwang die böse Zauberin Circe, besuchte den Hades, das Reich der Toten und rettete sich vor Kannibalen.
Dieses Epos, welches unzweifelhaft zur Weltliteratur gehört, wurde nun in knapp einer Stunde am Gymnasium Klingenthal durch nur einen Schauspieler im Rahmen des „Klassenzimmertheaters“ aufgeführt. 
Als „sehr interessant“, „lustig gespielt“, und „sehr abwechslungsreich“ beschrieben die Schüler der Klasse 6a das Stück. Dazu trug auch bei, dass die Schüler während des Theaterstücks kleine Aufgaben bekamen, so mussten sie als Seefahrer „rudern“ oder durch „pusten“ Windgeräusche erzeugen.
Im Anschluss fand eine Besprechung des Stücks mit Theaterpädagogin Steffi Liedke statt. Hier hatten die Schüler sowohl die Möglichkeit Fragen zur Handlung zu stellen, als auch einzelne Szenen selbst unter Anleitung nachzuspielen.
Wir bedanken uns beim Vogtlandtheater Plauen für die schönen Aufführungen.
Neben der Klasse 6a nahmen noch die Klassen 5a, 5b, 6b und 7a teil.

Zum Seitenanfang