Login

Am Mittwoch, den 18.04.2018, trafen wir uns um 8:00 Uhr im Eingangsbereich der Schule. Nach kurzem Warten auf die Lehrer ging es dann auch schon los. Wir wurden auf die Autos aufgeteilt und dann hieß es: … nächster Stopp in 2h am Tiergarten in Nürnberg. Da wir schon wussten, dass wir im Bionicum, einer interaktiven Ausstellung über die Welt der Bionik, einige Aufgaben zu erledigen hatten, suchten wir natürlich bereits während der Fahrt akribisch nach den Lösungen - leider erfolglos.

Im Tiergarten hatten wir zunächst knapp 2 Stunden, um die Aufgaben zu bearbeiten und uns die Ausstellung anzusehen. Anschließend wurde uns noch die Roboterdame Emma vorgestellt, welche für uns tanzte, rechnete und uns sogar hinterherging. Danach hatten wir dann noch Zeit, uns den Tiergarten anzusehen - wir waren besonders von den Seekühen begeistert.

Der nächste Stopp war das Zentrum von Nürnberg. Einen Parkplatz zu finden galt als große Herausforderung und nachdem wir die Stadtmauern Nürnbergs mehrmals von allen Seiten bewundern konnten, fanden wir schließlich einen passenden Parkplatz. Im Zentrum selbst konnten wir uns in kleinen Gruppen frei bewegen – was wir im Wesentlichen dazu nutzten, uns etwas zum Essen zu kaufen.

Nach langem Überzeugen der Lehrer fuhren wir zum Schluss noch nach Herzogenaurach in das Adidas-Outlet. Fast jeder fand etwas für sich und nach einer kurzen Verschnaufpause – wir mussten auf unsere Lehrer warten – traten wir wieder den Heimweg an.
Es war ein sehr gelungener Tag und es hat sehr viel Spaß gemacht.

Jule Weißenborn, Klasse 10a

Bionicum 01  Bionicum 02  Bionicum 03  Bionicum 04  Bionicum 05  Bionicum 06  Bionicum 07  Bionicum 08

weitere Beiträge

 

Zum Seitenanfang