Login

Ganze 24 Stunden wach bleiben und im Team eine Software an der Westsächsischen Hochschule Zwickau entwickeln. Dieser Herausforderung stellte sich das Programmierteam „Dow’s“ unserer Schule, welches sich aus 10 Schülern der 11. und 12. Klasse zusammensetzt. So machten wir uns in Begleitung unseres Informatik Lehrers Herrn Wahl am 03. November 2017 auf den Weg nach Zwickau. Im Gepäck: Monitore, Raspberry Pi’s, Sensoren und jede Menge an anderen technischen Spielereien. Die lange Nacht des Coding wurde bereits zum zweiten Mal von der Hochschule in Zwickau in Zusammenarbeit mit regionalen IT-Unternehmen organisiert.
Unser Ziel bei dieser Veranstaltung war es, mithilfe eines Infrarotlasers Entfernung, Geschwindigkeit und Beschleunigung eines bewegten Objektes zu bestimmen und diese Werte in unserer Software grafisch darzustellen. Außerdem versuchten wir, durch einen drehbaren Ultraschallsensor einen Raum abzumessen. Diese beiden Projekte zu verwirklichen und am Ende als fertiges Programm zu präsentieren, war hierbei unsere größte Schwierigkeit. Aber auch mathematische Probleme, welche uns 7 unserer 24 Stunden raubten, brachten uns nicht dazu aufzugeben. Reichlich Koffein, Spaß am Programmieren und Durchhaltevermögen ermöglichten es uns, nach 24 Stunden unsere Projekte erfolgreich fertigzustellen.
Neben uns nahmen Informatikstudenten, Schüler und andere Interessierte teil. Deren Projekte wurden zusammen mit unserem am Ende der Veranstaltung präsentiert. Hier zu sehen waren andere spannende Arbeiten wie eine Reservierungssoftware für Restaurants und eine künstliche Intelligenz. Die Arbeit hat sich gelohnt. Neben zusätzlicher Erfahrung im Programmieren erhielten die „Dow’s“ den ersten Platz in der Kategorie „Nachwuchs“ der langen Nacht des Coding.
Wir bedanken uns bei den Organisatoren sowie Herrn Wahl für die Möglichkeit der Teilnahme an dieser Veranstaltung.

Gina Seemann und Erik Gösche

Dem Programmierteam der „Dow’s“ gehörten an:
Gina Seemann, Erik Gösche, Leon Hannemann, Samuel Horn, Alexander Hüttner, Paul Kapitän, Jonas Letterer, Eric Ölsner, Soo-Min Park und Julian Schlosser.

 Coding 16

Bilder

weitere Beiträge

Zum Seitenanfang